Partnerseite Pfizer Pharma GmbH

Aktuelle The­men aus Medi­zin und Wis­senschaft, hochkarätige Ref­er­enten und direk­ten Prax­is­bezug – das bietet Ihnen die CME-Fortbildung auf www.pfizer.med­cram.de. Sie genießen das Live-Erlebnis, kön­nen Fra­gen an den Ref­er­enten stellen und sich mit Kol­le­gen direkt aus­tauschen – ohne zu reisen und bequem von zu Hause oder unter­wegs! Selb­st­studium bevorzugt? Alle Aufzeichnungen der Webinare finden Sie später als CME-Videofortbildung wieder.

Innovative Arzneimittel seit 160 Jahren

Wenn Menschen krank werden, können sich viele Dinge für sie verändern – ein oft schwieriger Weg beginnt. Mehr als 10.000 Forscher und über 97.000 Mitarbeiter arbeiten bei Pfizer daran, Menschen auf diesem Weg zu unterstützen. Zu den Schwerpunkten unserer Forschung gehören unter anderem Krebserkrankungen, Schmerz, Entzündungskrankheiten und Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Bei der Entwicklung von neuen Wirkstoffen und Behandlungsmöglichkeiten erschließt die Pfizer-Forschung das große Potenzial von Biotherapeutika und setzt auch auf zielgerichtete und personalisierte Behandlungen. Sie greifen gezielt in den Zellstoffwechsel ein und sind auf die biomolekulare Beschaffenheit der Zellen von bestimmten Patientengruppen ausgerichtet.
In Deutschland beschäftigt Pfizer derzeit mehr als 2.000 Mitarbeiter an vier Standorten: Berlin, Freiburg, Karlsruhe und München (Hospira). In der Unternehmenszentrale von Pfizer Deutschland in Berlin sitzen die Bereiche Humanarzneimittel und Consumer Healthcare. Außerdem steuert Pfizer von Berlin aus die Krebssparte für Europa, Afrika, den Mittleren Osten sowie die Regionen Greater China und Asia-Pacific. In Karlsruhe liegt das Distributionszentrum und in Freiburg werden Arzneimittel für den Weltmarkt produziert und verpackt. Am Standort München wird das Deutschlandgeschäft von Hospira gesteuert.

Mehr Informationen, Services und aktuelle Fortbildungen zu zahlreichen Indikationen für medizinische Fachkreise auf:
www.Pfizermed.de

zur Partnerseite