Schlagwort | schlaganfall-patienten


Riesenzellarteriitis – Teil III Therapie
Kurs Beschreibung
Fortbildung für den Arzt zum Thema Schlaganfall-Patienten

Die Riesenzellarteriitis (RZA), eine Vaskulitis, ist eine chronisch-entzündliche Systemerkrankung, die unbehandelt zu einem beidseitigen Sehverlust und zu Schlaganfällen führen kann. Seit kurzem steht, in Kombination mit Glukokortikoiden, mit dem Biologika (Tocilizumab) eine neue, effektive Therapieoptionen zur Verfügung.

Video Vorschau vorhanden.

Kurs | Riesenzellarteriitis – Teil III Therapie

zum Kurs

Kursdauer bis: 18/09/2019
zertifiziert für Fachgruppe Arzt bei BLÄK (Bayerische Landesärztekammer)
mit 2 CME Punkten

BLÄK (Bayerische Landesärztekammer)


Mit freundlicher Unterstützung von Roche Pharma AG
Klinische Relevanz von Dysphagie und Mangelernährung (2017)
Kurs Beschreibung
Fortbildung für den Arzt zum Thema Schlaganfall-Patienten

Dysphagie ist eine Funktionsstörung, die bei einer Vielzahl von neurologischen Erkrankungen auftritt. So leiden bis zu 50 % der Schlaganfall-Patienten bei Aufnahme in die Klinik darunter, nach 6 Monaten liegt die Inzidenz immer noch bei 10 %. Insgesamt zeigt sich bei Schlaganfall mit Dysphagie eine bis zu 5-fach erhöhte Mortalität.

Kurs | Klinische Relevanz von Dysphagie und Mangelernährung (2017)

zum Kurs

Für diese Fortbildung ist die
Zertifizierung abgelaufen.
Trotzdem sind die Inhalte noch aktuell.
Schauen Sie hinein!

BLÄK (Bayerische Landesärztekammer)


Mit freundlicher Unterstützung von Nutricia GmbH