Fortbildungen ohne finanzielle Unterstützung

Fortbildungen aus den Fachgebieten Allergologie, Dermatologie, Innere Medizin, Hygiene und Infektionsprävention, Suchtmedizin und Psychiatrie, Medizinrecht und Qualitätsmanagement für die ärztliche Praxis finden Sie bei nicht unterstützten CME Kursen. Hochkarätige Referenten aus Klinik und Praxis sind tätig. Als Partner stehen medizinische Verlage, Fachkliniken, ärztliche Institute sowie Firmen aus dem Abrechnungswesen nach GOÄ/EBM und Medizinrecht zur Verfügung. Pro CME Kurs können je nach Dauer 2 CME, 4 CME oder 8 CME erzielt werden. Die Fortbildungen sind in der Regel kostenfrei, wenn nicht anders gekennzeichnet.

Kursauswahl nach: