Medcram

AKTUELLES WISSEN IN 60 BIS 90 MINUTEN – INTERAKTIV UND ORTSUNABHÄNGIG.


CME ONLINE Video Fortbildung sortiert nach Land und Berufsgruppe

zertifiziert in

Online Fortbildung
„Die Zeit nehme ich mir gerne“ – Kompetenz Raucherberatung
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

„Die Zeit nehme ich mir gerne“ – Kompetenz Raucherberatung

Kurzberatung, Medikation und Adhärenz in der Apotheke. Jeder 4. Apothekenkunde von 4 Millionen, die täglich eine der 21.000 öffentlichen Apotheken besuchen, raucht. Hier bietet sich die Chance, Patienten mit hohem Risiko für tabakbedingte Erkrankungen zu identifizieren und eine Raucherberatung anzubieten.

zertifiziert in

Online Fortbildung
„Die Zeit nehme ich mir gerne“ – Kompetenz Raucherberatung
Online Fortbildung für  Apotheken in der Schweiz

CME Fortbildung CME Punkt/e

„Die Zeit nehme ich mir gerne“ – Kompetenz Raucherberatung

Kurzberatung, Medikation und Adhärenz in der Apotheke. Jeder 4. Apothekenkunde von 4 Millionen, die täglich eine der 21.000 öffentlichen Apotheken besuchen, raucht. Hier bietet sich die Chance, Patienten mit hohem Risiko für tabakbedingte Erkrankungen zu identifizieren und eine Raucherberatung anzubieten.

zertifiziert in

Online Fortbildung
„Die Zeit nehme ich mir gerne“ – Kompetenz Raucherberatung
Online Fortbildung für  Apotheken in Österreich

CME Fortbildung CME Punkt/e

„Die Zeit nehme ich mir gerne“ – Kompetenz Raucherberatung

Kurzberatung, Medikation und Adhärenz in der Apotheke. Jeder 4. Apothekenkunde von 4 Millionen, die täglich eine der 21.000 öffentlichen Apotheken besuchen, raucht. Hier bietet sich die Chance, Patienten mit hohem Risiko für tabakbedingte Erkrankungen zu identifizieren und eine Raucherberatung anzubieten.

zertifiziert in

Online Fortbildung
„Die Zeit nehme ich mir gerne“ – Kompetenz Raucherberatung
Online Fortbildung für  Apotheken in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

„Die Zeit nehme ich mir gerne“ – Kompetenz Raucherberatung

Kurzberatung, Medikation und Adhärenz in der Apotheke. Jeder 4. Apothekenkunde von 4 Millionen, die täglich eine der 21.000 öffentlichen Apotheken besuchen, raucht. Hier bietet sich die Chance, Patienten mit hohem Risiko für tabakbedingte Erkrankungen zu identifizieren und eine Raucherberatung anzubieten.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Atopische Dermatitis: Von der Diagnose zur Therapie
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Atopische Dermatitis: Von der Diagnose zur Therapie

Die atopische Dermatitis (AD) oder das atopische Ekzem, oft auch als Neurodermitis oder endogenes Ekzem bezeichnet, ist die häufigste Manifestation der Nahrungsmittelallergie im Kindesalter. Meistens beginnt die atopische Dermatitis im Kindesalter - 60% der Betroffenen entwickeln die Hautsymptome bereits im 1. Lebensjahr, 90% bis zum 5. Lebensjahr.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Dysphagie-Therapie aus logopädischer Sicht (2017)
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Dysphagie-Therapie aus logopädischer Sicht (2017)

Das Ziel der funktionell orientierten Schlucktherapie ist es, die Folgen neurogener Dysphagien zu minimieren. Eine angepasste Ernährungstherapie ist notwendig, um die negativen Folgen einer Dysphagie zu reduzieren und den Therapieerfolg dieser Patienten zu verbessern.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Ernährung – ein unterschätztes Therapieprinzip
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Ernährung – ein unterschätztes Therapieprinzip

Die zweiteilige Fortbildung wirft einen generellen Blick auf die Ernährung bei verschiedenen - entzündlichen und onkologischen - Erkrankungen und stellt am Beispiel der Pankreatitis konkrete Probleme und Herausforderungen sowie aktuelle Lösungsansätze dar.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Ernährung bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED)
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Ernährung bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED)

Morbus Crohn und Colitis ulcerosa sind die häufigsten chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED). Bei einem Großteil der Patienten mit CED stellt sich im Verlauf der Erkrankung eine allgemeine Mangelernährung oder eine Minderversorgung mit einzelnen Nährstoffen ein.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Hygienische Schwachstellen in der Arztpraxis aufspüren (2016)
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Hygienische Schwachstellen in der Arztpraxis aufspüren (2016)

Hygiene ist ein absolutes Muss für die Praxis. Gerade in Zeiten von Grippewellen, alten und neuen Infektionskrankheiten und nicht zuletzt der MRSA-Problematik hat jede Praxis die Aufgabe seine Hygiene zu organisieren, zu dokumentieren und zu verantworten.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Klinische Relevanz von Dysphagie und Mangelernährung (2017)
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Klinische Relevanz von Dysphagie und Mangelernährung (2017)

Dysphagie ist eine Funktionsstörung, die bei einer Vielzahl von neurologischen Erkrankungen auftritt. So leiden bis zu 50 % der Schlaganfall-Patienten bei Aufnahme in die Klinik darunter, nach 6 Monaten liegt die Inzidenz immer noch bei 10 %. Insgesamt zeigt sich bei Schlaganfall mit Dysphagie eine bis zu 5-fach erhöhte Mortalität.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Kontrolle motorischer Fluktuationen mit Opicapon bei Parkinson
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Kontrolle motorischer Fluktuationen mit Opicapon bei Parkinson

Das idiopathische Parkinson-Syndrom ist eine neurodegenerative Erkrankung,die durch Bewegungsverlangsamung (Bradykinese), Rigor, Tremor und Haltungsinstabilität gekennzeichnet ist. Die Prävalenz liegt bei 100 bis 200 pro 100.000 Einwohnern.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Kuhmilchallergie mit Manifestation im Gastrointestinaltrakt
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Kuhmilchallergie mit Manifestation im Gastrointestinaltrakt

Nahrungsmittelunverträglichkeiten, vor allem die Nahrungsmittelallergien, gehören zu den häufigsten Ursachen für chronisch-rezidivierende gastrointestinale Probleme bei Säuglingen und Kindern. Als zweithäufigste Manifestation der Nahrungsmittelallergie im Kindesalter, neben den Hautsymptomen, kommt es zu Problemen am Gastrointestinaltrakt.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Kuhmilchallergie: Funktionelle gastrointestinale Beschwerden (2016_17)
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Kuhmilchallergie: Funktionelle gastrointestinale Beschwerden (2016_17)

Als zweithäufigste Manifestation der Nahrungsmittelallergie im Kindesalter kommt es, neben den Hautsymptomen, zu Problemen am Gastrointestinaltrakt. Fallbeispiele, die nötige Differentialdiagnostik und therapeutische Maßnahmen werden dargestellt.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Kuhmilchallergie: Nahrungsmittel-Provokationen und Anaphylaxie (2016_17)
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Kuhmilchallergie: Nahrungsmittel-Provokationen und Anaphylaxie (2016_17)

Anaphylaktische Reaktionen gehören zu den schwersten und potenziell lebensbedrohlichen Reaktionen in der Allergologie. Nahrungsmittel können anaphylaktische Reaktionen auslösen. Themen: Fallbeispiele anaphylaktischer Reaktionen bei Kindern, Diagnostik und leitliniengerechtes Vorgehen.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Kuhmilchallergie: Therapie in der Praxis / Verordnungsfähigkeit (2016_17)
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Kuhmilchallergie: Therapie in der Praxis / Verordnungsfähigkeit (2016_17)

Die Therapie der Kuhmilchallergie sollte nach erfolgter Diagnosephase mit positivem Nachweis durch eine strikte Eliminationsdiät unter Verwendung einer sicheren Ersatznahrung für die Milch erfolgen. Weitere Themen: Verordnungsfähigkeit von Spezialnahrungen.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Kuhmilchallergie: Update Allergologie – aktuelle Bestandsaufnahme (2016_17)
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Kuhmilchallergie: Update Allergologie – aktuelle Bestandsaufnahme (2016_17)

Die Prävalenz der Kuhmilchallergie liegt bei 2-3 % in der deutschen Bevölkerung. Am häufigsten sind Säuglinge und Kleinkinder betroffen. Themen sind Prävalenz und Ursachen, diagnostisches Vorgehen sowie Darstellung und Diskussion neuer therapeutischer Ansätze.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Management von Rauchern – Implementierung erfolgreicher Strategien in den praktischen Alltag
Online Fortbildung für  Apotheken in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Management von Rauchern – Implementierung erfolgreicher Strategien in den praktischen Alltag

Raucherberatung und Tabakentwöhnung stellt für viele Gesundheitsberufe eine wichtige, aber oft vernachlässigte Aufgabe dar. Als Gründe werden häufig die fehlende Motivation der rauchenden Patienten, die mangelnde Einsicht über die Suchterkrankung und eine – scheinbar – niedrige Effektivität der Therapie selbst, angegeben.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Management von Rauchern – Implementierung erfolgreicher Strategien in den praktischen Alltag
Online Fortbildung für  Apotheken in Österreich

CME Fortbildung CME Punkt/e

Management von Rauchern – Implementierung erfolgreicher Strategien in den praktischen Alltag

Raucherberatung und Tabakentwöhnung stellt für viele Gesundheitsberufe eine wichtige, aber oft vernachlässigte Aufgabe dar. Als Gründe werden häufig die fehlende Motivation der rauchenden Patienten, die mangelnde Einsicht über die Suchterkrankung und eine – scheinbar – niedrige Effektivität der Therapie selbst, angegeben.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Management von Rauchern – Implementierung erfolgreicher Strategien in den praktischen Alltag
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Management von Rauchern – Implementierung erfolgreicher Strategien in den praktischen Alltag

Raucherberatung und Tabakentwöhnung stellt für viele Gesundheitsberufe eine wichtige, aber oft vernachlässigte Aufgabe dar. Als Gründe werden häufig die fehlende Motivation der rauchenden Patienten, die mangelnde Einsicht über die Suchterkrankung und eine – scheinbar – niedrige Effektivität der Therapie selbst, angegeben.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Management von Rauchern – Implementierung erfolgreicher Strategien in den praktischen Alltag
Online Fortbildung für  Apotheken in der Schweiz

CME Fortbildung CME Punkt/e

Management von Rauchern – Implementierung erfolgreicher Strategien in den praktischen Alltag

Raucherberatung und Tabakentwöhnung stellt für viele Gesundheitsberufe eine wichtige, aber oft vernachlässigte Aufgabe dar. Als Gründe werden häufig die fehlende Motivation der rauchenden Patienten, die mangelnde Einsicht über die Suchterkrankung und eine – scheinbar – niedrige Effektivität der Therapie selbst, angegeben.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Nahrungsmittelallergien und obstruktive Atemwegserkrankungen
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Nahrungsmittelallergien und obstruktive Atemwegserkrankungen

Etwa jedes 10. Kind im Schulalter ist von Asthma bronchiale betroffen. Somit gehört Asthma bronchiale zu den häufigsten chronischen Erkrankungen im Kindesalter, dabei ist die Zahl der Asthma-Fälle zwischen 1960 und 2000 deutlich gestiegen. Bei Nahrungsmittelallergien kann es auch zu respiratorischen Symptomen kommen.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Screening-Instrumente und apparative Diagnostik bei Dysphagie (2017)
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Screening-Instrumente und apparative Diagnostik bei Dysphagie (2017)

Die Etablierung eines formalen, frühzeitigen Dysphagie-Screenings und gegebenenfalls eine weiterführende Dysphagie-Diagnostik ist die Grundlage eines leitlinienorientierten Vorgehens. So kann das Risiko einer erhöhten Mortalität bei Schlaganfall mit Dysphagie gesenkt werden.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Update Therapie von Angststörungen – Teil 2 Psychotherapie (2017)
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Update Therapie von Angststörungen – Teil 2 Psychotherapie (2017)

Im zweiten Teil geht es um Aspekte der psychotherapeutischen Behandlung von Angststörungen. Dargestekllt werden u.a. kognitiv verhaltenstherapeutische Techniken, Prinzip der Exposition, Umgang mit Angst-Vermeidung, Grundprinzipien von Entspannungstechniken und Achtsamkeit.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Update Therapie von Angststörungen – Teil 3 Medikamentöse Therapie (2017)
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Update Therapie von Angststörungen – Teil 3 Medikamentöse Therapie (2017)

Im dritten Teil geht es um Aspekte der medikamentösen Behandlung von Angststörungen. Vorgestellt werden die Prinzipien der pharmakologischen Therapie mit Indikation, Nebenwirkungen, Wirkung und Verordnung der wichtigsten Medikamente.

zertifiziert in

Online Fortbildung
Update Therapie von Angststörungen – Teil 1 Diagnostik (2017)
Online Fortbildung für  Ärzte in Deutschland

CME Fortbildung CME Punkt/e

Update Therapie von Angststörungen – Teil 1 Diagnostik (2017)

Panikstörungen und Agoraphobie gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. In einer aktuellen Untersuchung von 2004 lag die 12-Monatsprävalenz, d.h. das Auftreten einer Angststörung im Untersuchungszeitraum von einem Jahr, für Angststörungen nach DSM-IV bei 14,5%.